English
A Wall is a Screen: Hamburg und Uppsala

A Wall is a Screen - Ein Dach überm Kopf - Stadtentwicklung, Obdachlosigkeit und Wohnungsnot / Uppsala Kurzfilmfestival in Schweden

A Wall is a Screen: Hamburg und Uppsala

Am 22. Oktober sind wir wieder in Hamburg unterwegs, unter dem Titel „A Wall is a Screen - Ein Dach überm Kopf“ gehen wir an Orte die in vielen Fällen eher selten im Licht der Öffentlichkeit existieren. Zwischen Berliner Tor, Münzviertel und der City gibt es einige dieser Orte die als Anlauf- und Aufenthaltsorte für viele Obdachlose sehr wichtig. Wir zeigen Filme, die sich mit dem Thema Stadtentwicklung, Obdachlosigkeit und Wohnungsnot beschäftigen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Initiativen statt, die mit Obdachlosen arbeiten und wird zusammen mit dem Museum für Kunst und Gewerbe präsentiert.

A Wall is a Screen: Hamburg - Ein Dach überm Kopf
Samstag, 22. Oktober
Start: 19:00 Uhr, Agentur für Arbeit Hamburg, Kurt-Schumacher-Allee 16, 20097 Hamburg


Im Anschluss lädt das Zentrum für Zukunft und "der staatlich anerkannte Unruheherd" - die VolxKüche der Hafenstrasse zum Aufwärmen, Essen, Trinken und Austauschen am KIOSK werkhaus 2.0 (im ehemaligen Karstadt-Sport in der Mönckebergstraße) ein.

Ein Wochenende später sind wir wieder zu Gast bei unseren FreundInnen vom
Uppsala Kurzfilmfestival in Schweden. Dort werden wir zwei Führungen präsentieren. Am Freitag, den 28. Oktober findet ab 19:00 Uhr die reguläre A Wall is a Screen Tour statt und am 29. Oktober gibt es ab 17:30 Uhr ein Familienprogramm durch die Straßen von Uppsala. Beide Führungen beginnen am Regina-Kino.

Wir freuen uns darauf, Euch bei einer unserer nächsten A Wall is a Screen Touren zu sehen.



© 2022 A Wall is a Screen > Impressum
Login